MiterLeben

Digitale Gedenkfeier vom Chor des OWG gestaltet

Auch in diesem Jahr fand die Gedenkfeier anlässlich der Reichspogromnacht von 1938 statt.

Situationsbedingt war der Rahmen der Gedenkfeier jedoch anders als in den letzten Jahren. Im Mittelpunkt der Feier am Montag, dem 9. November, im Ratssaal der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland stand das Thema „Kinder im KZ Theresienstadt“. Die ursprüngliche Planung war, mit Sängerinnen und Sängern des Chores am OWG Dahn im Vorfeld Theresienstadt (Tschechien) zu besuchen, eine Zeitzeugin zu treffen und aus diesen Eindrücken die Gedenkfeier zu gestalten. Geplant, aber in der jetzigen Situation nicht umsetzbar!

Dennoch gestalteten Mitglieder des OWG-Chores unter der Leitung von Holger Ryseck die Feier im Wesentlichen. Eine Ausstellung zum Thema war für sie die Grundlage intensiver unterrichtlicher Arbeit und Vorbereitung der Gedenkfeier. Zudem plant der OWG-Chor für den Mai 2021 die Aufführung der Kinderoper „Brundibár“ des in Auschwitz ermordeten Komponisten Hans Krasá und dem Librettisten Adolf Hoffmeister.

Auch wenn in diesem Jahr keine Besucher zu der Gedenkfeier kommen konnten, wurde die gesamte Feier via Internet zugänglich gemacht, indem Holger Ryseck die im Vorfeld aufgezeichneten Beiträge der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer arrangiert und zu einer Videopräsentation gestaltet hat. So konnten alle Interessierten teilnehmen und so war es auch in Corona-Zeiten möglich, am 9. November innezuhalten und der Opfer der Verbrechen zu gedenken.

Es muss uns wichtig sein, dass die Erinnerung nicht verblasst! Dafür war in diesem Jahr besonders großes Engagement nötig. Das Ergebnis und die Rückmeldungen zeigen jedoch, wie sehr es sich lohnt, das Gedenken wachzuhalten. Dank sei daher allen beteiligten OWG-Mitgliedern, vor allem aber der treibenden Kraft, dem Chorleiter Holger Ryseck.

Videoimpressionen zur Gedenk-Veranstaltung finden sich hier:

Theater-Affine aufgepasst:

Die Theatergruppe „Flamettis Erben“ am 18.09.20 mit „Maggie´s harvest“ wieder zu Gast am OWG!

Flyer „Maggie´s harvest“

Die Jugendtheatergruppe „Flamettis Erben“ der JUKUWE präsentiert ihr neuestes Stück am 18.09.2020 im Theater des Otfried-von-Weißenburg-Gymnasiums in Dahn und 25.09.2020 in der Festhalle Pirmasens. Nach Martin Sperrs sozialkritischem Schauspiel „Jagdszenen aus Niederbayern“ 2017, der Collage „Maschine Mensch – Wir drehen am Rad“ 2018, die sich mit dem Verhältnis des Menschen zur industriellen Entwicklung beschäftigte, sowie der Dario Fo-Komödien „Diebe, Damen, Marionetten“ 2019 steht nun eine Eigenproduktion auf dem Spielplan.

Das Theaterstück „Maggie’s harvest“, das in einer fiktiven Welt, in der Fröhlichkeit die einzig zugelassene Emotion ist, spielt, erzählt die Geschichte von Billy, einer jungen Frau, die gegen das System rebelliert. Die dabei zutage kommende Realität widerspricht allem, an was sie bis jetzt geglaubt hat.

Alles beginnt damit, dass Billys Vater die Wahrheit hinter der Fröhlichkeit der Menschen entdeckt: Felicitas Globosa.

Billys Vater erscheint ihr in Tagträumen und Visionen. Er fordert sie auf, alles, was sie bisher kannte oder eher zu kennen glaubte, zu hinterfragen. Als Billy die traurige Realität akzeptiert, überschwemmen sie die Emotionen. Sie lernt zum ersten Mal Wut und Trauer kennen, sie erfährt, was den Menschen vorenthalten wird. Vor allem aber weiß sie nun auch, wie sich Glücklichsein anfühlt und sie spürt das erste Mal in ihrem Leben wahre Liebe. Sie verliebt sich in ihre Psychologin, die sich von den fremden Gefühlen ihrer Patientin angezogen fühlt. Die beiden wollen zusammen das System verändern und den Menschen ihre Emotionen zurückgeben.

Das Ensemble hat das Schauspiel selbst erarbeitet. Als Grundlage dienten  Songtexte des Literatur-Nobelpreisträgers Bob Dylan.

Die Corona-Restriktionen erschwerten das Proben in eklatanter Weise. Wir sind dem Kulturamt der Stadt Pirmasens äußerst dankbar, dass wir in der „heißen Phase“ in der Festhalle proben durften und schließlich auch dort unser Stück aufführen können! Wir danken dem Schulleiter des OWG in Dahn, Herrn Dr. Thomas Neuberger, der uns eine Aufführung ermöglichte!

Achim Ropers, Spielleiter

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: